Willkommen beim NABU Freiburg

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.


Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln. Erfahren Sie mehr über uns!

 

______________________________________________

Aktuelles

Termine, Informationen und Berichte

Zuletzt aktualisiert am 31. Mai 2016

 

Achtung

Die NAJU-Veranstaltung am 10. Juni fällt aus, der Zaun wird bereits am 3. Juni aufgebaut.

Dafür findet ein NAJU-Termin am 19. Juni zum Geo-Tag der Artenvielfalt statt.

 

 

 

13.-15. Mai 2016
Stunde der Gartenvögel

Wie in den vergangenen Jahren sind überall in Deutschland die Menschen dazu aufgerufen, in ihrem Garten eine Stunde lang Vögel zu beobachten und die Beobachtungen an den NABU zu melden. Verwenden Sie den ­beiliegenden Flyer oder informieren Sie sich im Internet unter
www.stundedergartenvoegel.de

______________________________________________

Bei der Gestaltung des Programms ist eine Uhrzeit durcheinander geraten.
Die natur- und vogekundliche Führung ins Humbrühl amm 22. Mai beginnt an der Paduaallee um 8.00 Uhr und direkt vor Ort um 8.30 Uhr.

 

Sonntag, 22. Mai 2016

Gemeinsame Veranstaltung mit der NABU-Gruppe Dreisamtal
Natur- und vogelkundliche Führung im

NABU-Schutzgebiet „Humbrühl“
Das “Humbrühl” wird seit 35 Jahren von der NABU-Gruppe Freiburg betreut und diese ist Projektträger. Inzwischen hat sich ein wichtiger Lebensraum für Tiere insbesondere Vögel und Pflanzen entwickelt. Das Gebiet wurde Ende 2008 zum Naturschutzgebiet “Humbrühl-Rohrmatten” mit 26 ha Fläche ausgewiesen. Seit Jahren werden Biotoppflegearbeiten durchgeführt. Mit dem NABU arbeiten fünf Landwirte zusammen, die die Wiesenflächen extensiv bewirtschaften. Seit 1980 betreibt die NABU-Gruppe Freiburg dort Grunderwerb und pachtet Grundstücke. Über die positive Entwicklung des Gebietes wird bei der Begehung berichtet und verschiedene Vogelarten werden wir hören und beobachten.

Bitte bringen Sie möglichst ein Fernglas mit!
Leitung: Werner Oberle, Schutzgebietsbetreuer (steht für Rückfragen gerne zur Verfügung), Tel. 0761 89 17 15
Treffpunkt: 8.00 Uhr Freiburg-Lehen, Park&Ride-Platz Padua-Allee (Nähe VAG Linie 1). Die Bildung von Fahrgemeinschaften ist vorgesehen.
8.30 Uhr Beginn der Führung neben der Brücke beim Mühlbach (südl.) beim Schutzgebiet
Dauer: ca. 2 Stunden
Den genauen Treffpunkt finden Sie unter Veranstaltungsorte.

______________________________________________

NAJU-Programm April - November 2016

NAJU-Programm April bis November 2016
NAJU-Programm April - November 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 606.2 KB

______________________________________________

SWR-Fernsehen dreht mit NABU einen Film über Wildbienen und Streuobst
In der Sendereihe „Kaffee oder Tee“ des SWR-Fernsehens dreht sich momentan alles um Bienen. In diesem Zusammenhang wurde vor wenigen Tagen auch am Kaiserstuhl mit der NABU Gruppe Kaiserstuhl und am Tuniberg mit Vertretern des Arbeitskreis Wildbienen des NABU Freiburg gedreht. Der Beitrag ist noch zu sehen auf der SWR-Homepage >> Zum Film

______________________________________________

13.-15. Mai 2016
Stunde der Gartenvögel

Wie in den vergangenen Jahren sind überall in Deutschland die Menschen dazu aufgerufen, in ihrem Garten eine Stunde lang Vögel zu beobachten und die Beobachtungen an den NABU zu melden. Verwenden Sie den ­beiliegenden Flyer oder informieren Sie sich im Internet unter
www.stundedergartenvoegel.de

______________________________________________

Programm April - November 2016

NABU Sommerprogramm 2016
NABU_Prog_April-November_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 552.3 KB

______________________________________________

NABU Freiburg sucht neue Mitglieder
Werbeaktion von Tür zu Tür startet am 21. März

Freiburg – Der Natur- und Artenschutz braucht dringend Unterstützung. Davon ist der NABU Freiburg überzeugt. Daher startet er ab dem 21. März eine Mitgliederwerbeaktion, um neue Menschen für den Naturschutz zu begeistern. „Nur mit vielen Mitgliedern können wir unsere erfolgreiche Arbeit fortsetzen“, sagt Dirk Niethammer, Vorsitzender des NABU Freiburg. Als Beispiele für gelungene Projekte des NABU nennt er die Aktion Alpensegler oder den Amphibienschutz am Waldsee und im Mooswald.
Der NABU Freiburg organisiert und initiiert zahlreiche Naturschutzprojekte, die sich über das gesamte Stadtgebiet verteilen. Dabei ist das Schutzgebiet Humbrühl-Rohrmatten mit rund 26 ha das größte durch den NABU betreute Gebiet, aber auch im Amphibien- und Wildbienenschutz ist die Gruppe sehr erfolgreich, so der Vorsitzende des Vereins. Besonders erwähnenswert findet er die vielfältigen Angebote für Familien, Kinder und Jugendliche.
In den kommenden Wochen wird ein Werbeteam für den NABU durch Freiburg und Umgebung gehen. Bei dem Team handelt es sich um Studenten und Studentinnen, die sich bei einer vom NABU beauftragten Agentur beworben haben, um für eine gemeinnützige Organisation Mitglieder zu gewinnen. Die Studenten und Studentinnen sind an ihrer Kleidung mit dem NABU-Logo und dem mitgeführten Werberausweis erkennbar. Sie dürfen kein Bargeld annehmen.
„Unsere Gruppe freut sich auf viele neue Mitglieder und Unterstützer – aktive als auch passive. Mit einer Mitgliedschaft stärken Sie nicht nur den Naturschutz sondern Ihre Stimme zählt auch bei unseren politischen Aktivitäten und Vorhaben. Es gibt viele Möglichkeiten, beim NABU Freiburg aktiv zu werden – unsere Mitglieder und Aktiven brauchen dafür weder ein Biologiestudium noch spezielle Fachkenntnisse – jede und jeder kann bei uns mitmachen, der Natur und Umwelt den Rücken stärken möchte!“ so Dirk Niethammer.
Hinweis an die Redaktion:
Für Rückfragen: Christine Hercher, NABU Südbaden, Tel.: 0761 503 677 47 oder Christine.Hercher@NABU-BW.de

______________________________________________

Vogel des Jahres 2016

Foto: NABU/Antje Schultner
Foto: NABU/Antje Schultner

Veranstaltungen

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature"

Natur erleben