Willkommen beim NABU Freiburg

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln. Erfahren Sie mehr über uns!


Insektensommer

Insekten beobachten und melden: Mitmachen vom 31. Mai bis 9. Juni & 2. bis 11. August, siehe hier

 

Biene des Monats

Mit der Eröffnung des WBLG stellen wir nun jeden Monat eine Biene vor

Rettet die Bienen

Die beiden größten Naturschutzverbände Baden-Württembergs BUND und NABU unterstützen das Volksbegehren "Rettet die Bienen", siehe hier



Download
71. Programm NAJU-4-19 bis 11-19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'008.7 KB
Download
NABU Freiburg 04 bis 11-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 675.5 KB


Samstag, 29. Juni 2019

Wildbienen – es summt und brummt am Tuniberg!

Im Opfinger Wildbienen-Lehrgarten hat sich eine große Artenvielfalt etabliert. Lernen Sie Langhornbienen, Hummeln und ihre Verwandten kennen und holen Sie sich Inspirationen für Ihren Balkon und Garten!

Leitung: Ortrud Hentrich, Dagmar Reduth

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Aussichtsturm Opfingen an der K9853 zwischen Opfingen und Merdingen

Dauer: ca. 2 Stunden

Bei Regen wird die Exkursion um eine Woche auf den 6. Juli verschoben, siehe NABU-Freiburg.de



Stunde der Gartenvögel 2019

Die Ergebnisse der Zählung finden Sie hier

Download
Artikel von Andreas Braun in der BZ Freiburg am 9.5.2019
BZ Vorbericht Stunde der Gartenvögel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.5 KB

Hilfe für Insekten - Spektrum der Wissenschaften

Hier noch ein link zu einem Artikel aus Spektrum der Wissenschaften zu nützlichen Hinweisen für eine naturnahe, wildbienenfreundliche Gestaltung Ihres Gartens!


Mitgliederversammlung und neuer Vorsitzender des NABU Freiburg

Download
Artikel von Andreas Braun in der BZ am 11.4.2019 über die MV des NABU Gruppe Freiburg
NABU Freiburg MV 2019 BZ 110419.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.0 KB

"Vögel starten jetzt mit dem Brutgeschäft"

Seit 1. März dürfen Hecken und Bäume nicht mehr gerodet werden. Mit der Kreisgruppe des Naturschutzbundes hat das Landratsamt jetzt die Aufmerksamkeit auf nach der Rodung aufgeschichtete Reisighaufen gerichtet – die sollen zum Schutz brütender Vögel liegen gelassen werden. Marius Alexander (Badische Zeitung) hat beim Nabu-Kreisvorsitzenden Martin Neub nachgefragt. Siehe Artikel in der BZ hier


Berichte über Mitmachaktionen und Öffentlichkeitsarbeit

finden Sie hier



Kooperation NABU Freiburg mit Uni

Download
Service-Learning.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.6 KB

Bebauung Dietenbach

Alle Artikel und Stellungnahmen vom NABU Gruppe Freiburg finden Sie hier


Stunde der Wintervögel 2019

Einen Bericht in der BZ zum Ergebnis der Stunde der Wintervögel finden Sie hier


Waldohreulen in Waltershofen

Den interessanten BZ-Artikel zu Waldohreulen im Winterquartier in Waltershofen finden Sie hier


Schwalbenhaus im Oktober

Das Schwalbenhaus wurde kontrolliert, 13 Nester waren von Mehlschwalben genutzt, siehe den Bericht hier.


Apfelernte Streuobstwiese Gundelfingen

Samstag, 13. Oktober 2018: Bericht über Apfelernte des NABU und BUND in der Streuobstwiese Gundelfingen  hier.


Neue Schwalbenplakette in March-Neuershausen

Den Bericht finden Sie hier.


Starennistkasten in Ebringen: ein Bildbericht

Die Bilder und der Bericht vom 9. Oktober 2018 finden Sie hier!


Wiedehopf kehrt nur zögerlich zurück

Der Bestand des Vogels am Tuniberg ist im Jahr 2018 leicht rückläufig.

Siehe hierzu den Bericht aus "Der Sonntag" vom 2.9.2018.


Wie Patrick Gutmann in Holzhausen Mauersegler angesiedelt hat

Die Badische Zeitung berichtet am 27. August 2018 über die erfolgreiche Brut eines Mauerseglerpaares in Holzhausen, siehe folgender Link.


Insektensommer 2018 - Ergebnisse der zweiten Zählung

Ackerhummel ist die klare Gewinnerin des zweiten Meldezeitraums.

Weitere Informationen finden Sie hier!


Insektensommer 2018 - Filmbeitrag aus Freiburg in der Landesschau

Filmbeitrag des SWR aus Freiburg vom 9. August über die Insektenzählung des NABU:

Hier ist der Link


neu: Wildbienen Büchlein erschienen

"Welche Biene sitzt auf dieser Blüte?
Ausgewählte Wildbienenarten an Kaiserstuhl und Tuniberg mit Hilfe ihrer Pollenpflanzen erkennen"

Bezugsquellen:

NABU Freiburg

Münsterplatz 28

79111 Freiburg

Tel. 0761 29 21 711

NABU-Freiburg@web.de

oder

Dagmar Reduth, Tel. 07664/95880, dagmar.reduth@online.de

Schutzgebühr: 3,50 Euro

 


Zuletzt aktualisiert 14.06.2019, Beate Seelmann-Eggebert