Imitationstalent und Formationskünstler

Der Star ist „Vogel des Jahres 2018“

Foto: NABU/Frank Hecker
Foto: NABU/Frank Hecker

Für  das  Jahr  2018  haben  der  NABU  und  der  LBV den Star zum Vogel des Jahres gekürt.
Der Star zählt zu den häufigsten Singvögeln in Deutschland, wird in Kinderliedern besungen oder ist als „Kirschendieb“ im heimischen Garten bekannt.

Der Star ist kein gewöhnlicher Allerweltsvogel, denn er hat herausragende Talente: Der Star kann andere Vögel und Umgebungsgeräusche perfekt nachahmen und in seinen Gesang einbauen. Zu hören sind dann sogar Handyklingeltöne, Hundebellen oder Alarmanlagen. Zum Star unter den Vögeln wird er auch durch seine atemberaubenden Schwarmformationen, bei denen hunderttausende Individuen perfekt aufeinander abgestimmt durch die Lüfte gleiten.

Der Star ist den Menschen vertraut und weit verbreitet. Doch seine Präsenz in unserem Alltag täuscht, denn der Starenbestand nimmt ab. Es fehlt an Lebensräumen mit Brutmöglichkeiten und Nahrung – insbesondere verursacht durch die industrielle Landwirtschaft.

Weitere Informationen über den Star finden Sie hier.