Unser Programm im Juli

 Samstag, 07. Juli 2018

Gemeinsame Veranstaltung mit der NABU-Gruppe Müllheim

Tagfalter im Sommer
Mit gutem Schuhwerk ausgerüstet, werden wir uns auf die Suche nach Schmetterlingsarten des Sommers begeben und diese genauer betrachten und bestimmen. Mitzubringen falls vorhanden: Bestimmungsbücher, Becherlupe. Bei Regen fällt die Exkursion aus.
Leitung: Claudia Widder
Treffpunkt: 10 Uhr, voraussichtlich zwischen Grißheim, Neuenburg, Müllheim.
Dauer: ca. 2 Std., gegebenenfalls mit offenem Ende je nach Lust, Laune und Wetter.
Da die genauen Fundorte und Aktivitätsräume jetzt noch nicht bekannt sind, wird um eine

Anmeldung unter lilly@NABU-muellheim.de gebeten.


Samstag, 07. Juli 2018

Einblicke in die Kinderstube des Alpenseglers

Beringung von Jungvögeln!

Leitung: Matthias Schmidt
Max. 15 Personen,

Anmeldung bei Matthias Schmidt, Tel. 0761 28 92 40 oder E-Mail an: m79schmidt@online.de
Treffpunkt: 14.00 Uhr Freiburg, Hebelschule, Eing. Eschholzstr. (Kinder bereits um 11.00 Uhr, Schulkinder bitte ohne Eltern, genaueres siehe NAJU-Programm)

Dauer: jeweils ca. 1 Stunde


Dienstag, 10. Juli 2018
NABU-Forum Freiburg
Unter der Überschrift NABU-Forum wollen wir Ihnen die Gelegenheit geben, sich mit anderen Aktiven auszutauschen, eigene Ideen einzubringen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Aktuelle Themen stehen dabei ebenso im Blickpunkt wie allgemeine Informationen rund um den Natur- und Umweltschutz in und um Freiburg. Kommen Sie vorbei, lernen Sie „die Aktiven“ des NABU persönlich kennen. Sie sind herzlich eingeladen.
Treffpunkt: 19.30 Uhr Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2, Viktoriahaus

Den genauen Treffpunkt finden Sie unter Veranstaltungsorte.

Wegbeschreibung: www.treffpunkt-freiburg.de/anfahrt


Samstag, 14. Juli 2018

Landwirtschaftliche Naturräume der Dietenbachniederung

Umgeben vom Vogelschutzgebiet Fronholz, dem NSG Rieselfeld und den Mooswäldern bei Freiburg liegt die Dietenbachniederung. Über 160 ha Ackerland, Wiese, Wald und Aue sind essentielles Brut- und Nahrungshabitat für viele Vogelarten und zugleich im Fokus der städtebaulichen Entwicklung. Zusammen mit dem Freiburger Landwirt und Winzer Martin Linser wollen wir Sie zu einer gemeinsamen Exkursion einladen. Im Dialog werden wir den Naturraum, die bäuerliche Arbeit vor Ort und ihre Bedeutung erkunden.
Leitung: Alexander Milles, Martin Linser (Winzer und Landwirt)
Treffpunkt: 18:00 Uhr Freiburg, Kreuzung Hardackerweg, „Am Sender“ und „Zum Tiergehege“ (direkt am Dietenbach)
Dauer: ca. 2 Stunden