Unser Programm im Juli

Samstag, 08. Juli 2017
Einblicke in die Kinderstube des Alpenseglers
Beringung von Jungvögeln!

Leitung: Matthias Schmidt
Max. 15 Personen,

Anmeldung bei Matthias Schmidt, Tel. 0761 28 92 40 oder
E-Mail an: m79schmidt@online.de
Treffpunkt: 14.00 Uhr Freiburg, Hebelschule, Eing. Eschholzstr. (Kinder bereits um 11.00 Uhr, Schulkinder bitte ohne Eltern, genaueres siehe NAJU - Programm)
Dauer: jeweils ca. 1 Stunde

Den genauen Treffpunkt finden Sie unter Veranstaltungsorte.


Sonntag, 09. Juli 2017
Schmetterlinge in der Trockenaue
Über 60 Tagfalterarten sind bei uns heimisch. Und kaum jemand kann sich ihrer Wirkung entziehen - sie sind der Inbegriff von Sommer, Leichtigkeit und Schönheit. Ihr buntes Treiben fällt selbst denen auf, die sonst der Natur nicht viel abgewinnen können. Erkunden sie mit uns die Vielfalt dieser wunderschönen Gaukler der Lüfte.
Treffpunkt: 10.00 Uhr Parkplatz Hundeplatz Grißheim, (A5 Ausfahrt Heitersheim, weiter Richtung Grißheim, auf der Umgehungsstraße L134 bleiben, rechts in die Zollstraße Richtung Rhein abbiegen nach ca. 300 m geht es links zum Hundeplatz, bitte vorne an der Straße parken)

Leitung: Claudia Widder
Dauer: ca. 2,5 Stunden, bei Regen findet die Exkursion nicht statt

Den genauen Treffpunkt finden Sie unter Veranstaltungsorte.


Dienstag, 11. Juli 2017
NABU-Forum Freiburg
Unter der Überschrift NABU-Forum wollen wir Ihnen die Gelegenheit geben, sich mit anderen Aktiven auszutauschen, eigene Ideen einzubringen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Aktuelle Themen stehen dabei ebenso im Blickpunkt wie allgemeine Informationen rund um den Natur- und Umweltschutz in und um Freiburg. Kommen Sie vorbei, lernen Sie „die Aktiven“ des NABU persönlich kennen. Sie sind herzlich eingeladen.
Treffpunkt: 19.30 Uhr Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2, Viktoriahaus

Den genauen Treffpunkt finden Sie unter Veranstaltungsorte.

Wegbeschreibung: www.treffpunkt-freiburg.de/anfahrt


Samstag, 15. Juli 2017
Schmetterlingsnacht im Dreisamtal

Gemeinsame Veranstaltung mit der NABU-Gruppe Dreisamtal
Nachtaktive Großschmetterlinge sind mit rund 950 Arten in Baden-Württemberg eine artenreiche Insektengruppe. Darunter befinden sich viele Arten mit sehr spezifischen unterschiedlichen Lebensraumansprüchen, knapp die Hälfte ist mittlerweile in der Roten Liste enthalten. Die Schmetterlingsnacht soll einen Einblick in den heimischen Artenreichtum geben und für die Gefährdungsursachen sensibilisieren. Die Nachtfalter werden ab der Dämmerung mit einer starken UV-Lampe angelockt.

Bitte Taschenlampen mitbringen.
Leitung: Oliver Karbiener, Biologe
Treffpunkt: 20.50 Uhr, Treppe zur Ebneter Kirche. Wir gehen dann gemeinsam zum Veranstaltungsort am Galgenberg oberhalb Freiburg-Ebnet, Aussichts­bänke.
Dauer: Bis ca. 23.30 Uhr
Teilnahme kostenlos, Spenden erbeten, bei Regen findet die Veranstaltung nicht statt, Alternativtermin ist der 22.07.2017.


Sonntag, 23. Juli 2017
Naturwerkstatt WASSER

für Eltern oder Großeltern mit großen und kleinen  Kindern (5-12 Jahren)

Hinein ins Wasser – das Leben in der Dreisam ist voller Überraschungen! Mit selbstgebauten Keschern, Pinseln und Sieben rücken wir den winzigen Lebewesen im Fluss zu Leibe und untersuchen sie. Aus allerlei Fundstücken können wir eine Miniaturlandschaft am Ufer gestalten oder das Top-Speed-Gefährt für den schnellen Fluss bauen. Welche Gruppe baut den höchsten Steinturm? Wer gewinnt das Schwammrennen? Neben Wissenswertem zum Lebensraum Wasser kommt auch der erfrischend-nasse Spaß nicht zu kurz.  
Mitzubringen: Badeschuhe, Badesachen, Handtuch, Vesper, Getränke sowie Kescher,

Küchensieb und Lupenbecher (falls vorhanden)
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekanntgegeben, Dauer 14.00-17.00 Uhr
Leitung: Annka Mickel (Naturpädagogin und Familienteamerin NABU)
Teilnahmegebühr: NABU-Mitglieder 4 € Erw., 2 € Kinder, Nichtmitglieder 8 € Erw. und 4 € Kinder
Anmeldung: bis 18.07.2017 (mit Telefonnummer) per E-Mail: christine.hercher@NABU-BW.de oder

unter Tel. 0761 50 36 77 47.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung bei Hochwasser oder sehr schlechtem Wetter auch kurzfristig abzusagen.