Lebensraum Kirchturm

Im Rahmen der Aktion "Lebensraum Kirchturm" zeichnet der NABU gemeinsam mit dem Beratungsausschuss für das Deutsche Glockenwesen seit Juli 2007 bundesweit Kirchen für ihr Engagement im Artenschutz aus.

Am 24. Juni 2017 gab es eine kleine Feier in der Gemeinde Ebringen: Einerseits wurde die Kirche St. Gallus ausgezeichnet mit der Plakette „Lebensraum Kirche“, weil dort dank naturliebender Ebringer Bürgerinnen und Bürger inzwischen Dohlen, Turmfalke, Schleiereule und bald wohl Mauersegler ein Zuhause finden. Außerdem bekamen wie schon Herr Braun 2015 (s u) weitere fünf  Ebringer Familien, die seit Jahren und Jahrzehnten Mehlschwalbennester an ihren Häusern pflegen, vom NABU Plaketten „Schwalbenfreundliches Haus“ verliehen.

Die Badische Zeitung berichtete darüber.

St.Martin Hochdorf mit Storchennest
St.Martin Hochdorf mit Storchennest

Aktuell wurde die katholische St.-Martin-Kirche in Hochdorf ausgezeichnet. Lesen Sie dazu mehr in der Badischen Zeitung.

Die Turmfalken der Hochdorfer Martinskirche haben 2014 fünf Junge zum Ausflug gebracht; eines davon war ein echter Albino mit roten Augen und komplett weißem Gefieder; erst die nachträgliche Begutachtung durch einen Experten brachte hier Klarheit.


Die Herz-Jesu-Kirche im Stühlinger war die erste Kirche in Freiburg, die ausgezeichnet wurde. Turmfalken und Dohlen brüten in den zwei Nistkästen, die auf Initiative des NABU vor einigen Jahren angebracht wurden. Lesen Sie dazu in der Badischen Zeitung mehr.


Matthias Schmidt (NABU); Pater Ludwig Müller; Dirk Niethammer (NABU)
Matthias Schmidt (NABU); Pater Ludwig Müller; Dirk Niethammer (NABU)

St. Martin am Rathausplatz in der Stadtmitte:
Diese Kirche ist seit 1955 ein attraktiver Nistplatz für Alpensegler. Mehr dazu in der Badischen Zeitung.

 

 


Pfarrer Franz Leithenmayr; Matthias Schmidt (NABU); Hagen Späth (Verein SOS Weißstorch)
Pfarrer Franz Leithenmayr; Matthias Schmidt (NABU); Hagen Späth (Verein SOS Weißstorch)

St. Thomas, Betzenhausen: Diese Kirche ist seit langem Brutplatz von Störchen. Erfahren Sie in der BZ dazu mehr.


Das Freiburger Münster wurde anlässlich der Glockentage 2008 ausgezeichnet. Lesen Sie dazu auf den NABU-Seiten mehr.


Die erste Kirche in unserer Region war das Münster in Breisach, welche vom NABU Kaiserstuhl ausgezeichnet wurde: Schwalben, Dohlen, Schleiereulen und Fledermäsue sind dort willkommene Gäste.