Unser Programm im Oktober

Sonntag, 07. Oktober 2018
Der Star - Vogel des Jahres 2018
Bau von Wohnhäusern/Nistkästen

Auch der Star leidet darunter, dass er keine Bruthöhlen mehr findet, deshalb wollen wir gemeinsam Wohnhöhlen für den Star bauen.
Dauer: 10.00 bis ca. 12.30 Uhr
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Leitung: Ralf Schmidt
Teilnahmegebühr: Erwachsene 4 €, Kinder 2 €, wer möchte darf seinen Nistkasten für ca. 16 € im Anschluss mitnehmen
Anmeldung bis 01.10.2018 per E-Mail: christine.hercher@NABU-BW.de oder unter Tel. 0761 50 36 77 47.


Samstag, 13. Oktober 2018
Apfelernte Streuobstwiese Gundelfingen

Es hängen jede Menge Äpfel an den Bäumen und es ist mit einer starken Ernte zu rechnen. Helfer und Helferinnen sind willkommen!
Leitung: Christiane und Stefan Neumann
Treffpunkt: 9 Uhr an der Streuobstwiese bei jedem Wetter
Dauer: bis alles gepflückt ist


Mittwoch, 17. Oktober 2018
Herbst im Rieselfeld

Die Tage werden kürzer, Nebel liegt über den Feldern und viele Zugvögel sind auf ihrem langen Weg in den Süden. Das Rieselfeld ist ein idealer Ort um rastende Durchzügler zu beobachten.
Leitung: Lisa Maier
Treffpunkt: 16.30 Uhr Freiburg-Rieselfeld, Bollerstaudenstraße / Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 5
Dauer: ca. 2,5 – 3 Stunden


Donnerstag, 18. Oktober 2018

Filmvorführung zum geplanten Neubaustadtteil Dietenbach

"IM ABSEITS VON GREEN CITY - Die Bauern vom Dietenbach und das Wohnen"

Cyriaksaal, Freiburg-Lehen, Kirchbergstr. 6

Halt Padua-Allee / Kirchbergstr.. Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Der Film zum klassischen Konflikt Landwirtschaft/Natur vs. Bauland.

Anschließend Gespräch mit den Autoren Bodo Kaiser und Georg Löser.

Info von Vertrauensperson zum Bürgerbegehren für Bürgerentscheid

zum geplanten Neubaustadtteil Dietenbach – für Alternativen.

 

Es laden ein: NABU Freiburg e.V., ideell unterstützt vom RegioBündnis pro Landwirtschaft, Natur und ökosoziales Wohnen


Samstag, 20. Oktober 2018
NachtnaTOUR

Wenn sich der Tag dem Ende neigt und wir Menschen zur Ruhe kommen, werden einige Tiere erst so richtig munter. Im Wald und auf den Feldern am Stadtrand Freiburgs beginnt das nächtliche Treiben. Erlebt den Wald von seiner dunklen Seite, entdeckt die Geräusche der Nacht und vielleicht ein Tier? Nicht nur die Käuze kommen jetzt aus ihren Höhlen für ihre nächtlichen Beutezüge. Ebenso führen auch Igel, Dachse und Spinnen ein scheinbar verborgenes Leben in der Nacht.
Mitzubringen: Feste Schuhe, Sitzunterlage (falls vorhanden), Vesper, (warme) Getränke und eine Taschenlampe!
Dauer: 18.00-20.30 Uhr
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Leitung: Angela Fremmer (Naturpädagogin und Familienteamerin NABU Baden- Württemberg)
Teilnahmegebühr: NABU-Mitglieder 4 € Erw., 2 € Kinder, Nichtmitglieder 8 € Erw. und 4 € Kinder
Anmeldung bis 15.10.2018 per E-Mail: christine.hercher@NABU-BW.de oder unter Tel. 0761 50 36 77 47.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung bei sehr schlechtem Wetter auch kurzfristig abzusagen.


ACHTUNG: Raumänderung! Veranstaltung findet in HS 1098 statt!

Freitag, 26. Oktober 2018
Mehr Natur im Siedlungsgrün

Heute machen Siedlungs- und Verkehrsflächen rund 14 % der Fläche Baden- Württembergs aus. Naturschutzgebiete bringen es gerade einmal auf 2,5 %. Siedlungen können vielfältige Lebensräume für Tiere und Pflanzen bieten, wenn das zugelassen und gefördert wird. Wie das funktioniert, zeigt der Vortrag des NABU Freiburg. Der Referent, Diplom-Biologe Martin Klatt, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Siedlungsökologie und leitet das Projekt „Natur nah dran“ (www.naturnahdran.de)
Vortrag von Martin Klatt
Beginn: 19.30 Uhr Freiburg in der Universität im Kollegiengebäude I (KG I) HS 1098, Platz der Universität 3, 79098 Freiburg
Eintritt frei, Spenden erbeten

 


Samstag, den 27. Oktober 2018
Windkraft-Forum Regio Freiburg

Untersuchung zur Optimierung des Windenergieanlagenbestandes:

  Dr. Dirk Schindler, Institut für Meteorologie Universität Freiburg

Stadt Freiburg: Windkraft in Freiburg, Stand-Aussichten-weitere Perspektiven-Klimaschutzbeitrag:

  Dr. Klaus von Zahn, Leiter Umweltschutzamt Stadt Freiburg: 

* Windkraft in Freiburg und Region. Neue Projekte, Repowering: 

  Andreas Markowsky,  Ökostromgruppe Freiburg

* Windkraft in Simonswald:

  Horst Kolb, Vorsitz. Verein zur Förderung der Windenergie in Simonswald e.V.

* Windkraft: Erfahrungen und Projekte im oberen Elztal:

  Frank Krause,BürgerEnergiegenossenschaft Biederbach & Elztal 


Beginn: 10:15 Uhr Freiburg in der Universität im Kollegiengebäude I (KG I) HS 1015,

Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

 

Führung 13:30.: Windkraft Schauinsland-Holzschlägermatte

 

Weitere Informationen finden Sie hier.