Weißstorch

Der Weißstorch ist zurück

Bilder von Ute Wick

Am 02.02.2022 nahm Herr Storch sein Nest in Besitz und verteidigte es erfolgreich gegen seine Konkurrenten. Kaum eine Woche später kam seine Partnerin aus ihrem Winterquartier zurück.

 

Ende August vergangenen Jahres flogen unsere Weißstörche über die Westroute nach Südspanien. Die wenigsten Störche wagen noch den gefährlichen Flug von Gibraltar aus übers Meer nach Marokko. Da der Storch zu den Nichtschwimmern gehört, muss er gute Aufwinde nutzen, sich wie ein Korkenzieher hoch in den Himmel schrauben, um dann übers Meer hinwegzugleiten. Doch warum sich dieser Kräfte zehrenden Herausforderung stellen, wenn an der Küste genügend Nahrung zu finden ist? Ein reichhaltiges Fastfood Angebot gibt’s zudem auf den Mülldeponien.

 

Bedingt durch den Klimawandel kommen die Störche immer früher aus ihrem Winterquartier zu uns nach Freiburg zurück. Einige Störche bleiben über den Winter sogar bei uns, so auch die 31-jährige Storchendame Lisa, die von ihrem Nest aus, im Freiburger Tiergehege Mundenhof, alles im Blick hat.

 

Nun dürfen wir gespannt sein, denn in den nächsten Tagen werden 3-5 Eier in jedes Nest hinein gelegt.

 

Einen Einblick in die Nester an den verschiedenen Standorten erhalten alle Storchenfreunde über folgende Webcams:

 

Freiburg- Hochdorf: https://www.pc-wolf.de/hochdorf/

Freiburg-Betzenhausen: https://betzenhausen-bischofslinde.de/storchenkamera-online/

Schallstadt-Mengen: https://www.buergerforum-mengen.de/storchencam/

Freiburg-Ebnet: https://regiowebcam.de/dreisamtal/storchennest-ebnet/#&gid=1269&pid=1

 

Weitere Informationen unter: www.weissstorch-breisgau.de