Wildbienenlehrgarten Aktivitäten und Hüttenbau

Ameisenschwärmen im Wildbienengarten im Oktober 2019

Film von Felix Fornoff.

An einem sonnigen Herbsttag schwärmen hier Hunderte von Ameisen, sie gehören - wie auch die Wildbienen - zur Familie der Hautflügler (Hymenoptera; hier Solenopsis fugax und Lasius sp. ). Dies ist natürlich ein willkommener Proteinhappen für Singvögel, die ja sonst zunehmend unter Nahrungsmangel zu leiden haben.

Dies ist ein Angebot auf Youtube und es gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.


Eröffnung des Wildbienen-Lehrgartens

Am 25. Mai 2019 um 10 Uhr  wurde feierlich die  „Herzlich Willkommen“- Tafel enthüllt und ein symbolisches Band zerschnitten. Bei herrlichem Wetter  zeigte sich der voll erblühte Wildbienen-Lehrgarten von seiner schönsten Seite. Kompetent begleitet von NABU-Mitgliedern konnten hunderte von Besuchern unter anderem Gelbbindige Furchenbienen, Blauschillernde Sandbienen, Knautien-Sandbienen , Mai-Langhornbienen  beim Pollensammeln beobachten.

Für ein besonderes Schauspiel sorgte die Blauschwarze Holzbiene, die vor den Augen der staunenden Gäste  im morschen Totholz Nesteingänge grub und dabei  immer wieder schubweise große Mengen an Sägespänen nach außen beförderte. Viele Besucher nutzten auch gerne das reiche Angebot an Speisen und Getränken, deckten sich mit Info-Material ein, suchten Beratung für ihre eigene Gartengestaltung oder schlenderten einfach nur beobachtend und fotografierend an den Beeten entlang.

Ein gelungener Tag für Naturliebhaber*innen und  für den NABU Freiburg!


Ein Paradies für Wildbienen

Artikel in "Der Sonntag" vom 19. Mai 2019, den Artikel finden Sie hier


Prominenter Gast besucht NABU Wildbienen-Lehrgarten - Austausch mit Finanzministerin Sitzmann (MdL) über Artenschutz am Tuniberg

Weitere Informationen finden Sie hier


Berichte über Vorträge und Exkursionen des AK Wildbienen

finden Sie hier


Der Hüttenbau

Der Teich

 

 

 

Und Ende 2019 gab es dann auch noch einen neuen Teich!