Unser Programm im März 2019


März / April 2019 

Faszinierende Wildbienen am Tuniberg

Bereits früh im Jahr fliegen die ersten Wildbienen. An einer Weinbergböschung bei Waltershofen können wir voraussichtlich mehrere hundert Individuen der Großen Weidensandbiene beim Anflug an ihre Niströhren beobachten und sehen dort mit etwas Glück auch ihre „Kuckucksbienen“ und andere Brutparasiten. Im Wildbienen-Lehrgarten des AK Wildbienen in Opfingen können wir anschließend weitere frühe Wildbienenarten an ihren oft ganz speziellen Pollen- und Nektarpflanzen beobachten.

Leitung: Ortrud Hentrich und weitere Mitglieder des AK Wildbienen 

Termin: abhängig von der Witterung an einem Wochenende im März/April nach Vereinbarung

Dauer: 2 - 3 Stunden

Treffpunkt: am Aussichtsturm zwischen Opfingen und Merdingen (oberhalb des Opfinger Friedhofs) zur Bildung von Fahrgemeinschaften

Anmeldung: bis 01.03.2019 vormittags bei Christine Hercher unter Tel. 0761 50 36 77 47 oder christine.hercher@NABU-bw.de


Freitag, 01. März 2019

ACHTUNG: Raumänderung: HS 1015

Wölfe in Deutschland

Foto: NABU/Christoph Bosch
Foto: NABU/Christoph Bosch

Vortrag von Michael Schott

Viele Mythen und Geschichten ranken um den Wolf. Auch werden viele Ängste geschürt. Doch wer ist dieses Tier, das 150 Jahre nach seiner Ausrottung wieder auf dem Vormarsch ist?

Der Wolfsbeauftragte Michael Schott von der „Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V.“ gibt in seinem Vortrag einen allgemeinen Überblick über die Biologie, Lebensweise und Beutespektrum des Wolfes. Er geht aber auch auf die Probleme durch die Rückkehr des Wolfes und auf die Möglichkeiten des Herdenschutzes ein. 

Beginn: 19.30 Uhr Freiburg, in der Universität im Kollegiengebäude I (KG I) HS 1015, Platz der Universität 3, 79098 Freiburg.

Eintritt frei, Spenden erbeten.


Samstag, 09. März 2019

Vogelkundliche Exkursion II am Fuß des Schönbergs

Treffpunkt: 6.00 Uhr Freiburg, Parkplatz der Freien Waldorfschule St. Georgen, Bergiselstr. 11;

Dauer: bis ca. 7.30 Uhr


Samstag, 09. März 2019 

„Häuslebauer“ für Meise, Fledermaus und Co

Bau von Wohnhäusern / Nistkästen

Gerade die Höhlenbüter leiden darunter, dass das Angebot von Bruthöhlen viel kleiner geworden ist und auch Fledermäuse haben zunehmend Schwierigkeiten Nischen für sich zu finden. Deshalb wollen wir passend zum Saisonstart gemeinsam Nistkästen bauen.

Dauer: 14.00 bis ca. 16.30 Uhr

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Leitung: Ralf Schmidt

Teilnahmegebühr: Erwachsene 4 €, Kinder 2 €, wer möchte darf seinen Nistkasten für ca. 12 € im Anschluss mitnehmen

Anmeldung bis 04.03.2019 per E-Mail: christine.hercher@NABU-bw.de oder unter Tel. 0761 50 36 77 47.


Dienstag, 12. März 2019

NABU-Forum Freiburg

Unter der Überschrift NABU-Forum wollen wir Ihnen die Gelegenheit geben, sich mit anderen Aktiven auszutauschen, eigene Ideen einzubringen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Aktuelle Themen stehen dabei ebenso im Blickpunkt wie allgemeine Informationen rund um den Natur- und Umweltschutz in und um Freiburg. Kommen Sie vorbei, lernen Sie „die Aktiven“ des NABU persönlich kennen. Sie sind herzlich eingeladen.

Treffpunkt: 19.30 Uhr Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2, Foyer, 

Den genauen Treffpunkt finden Sie unter Veranstaltungsorte.

Weg­beschreibung: www.treffpunkt-freiburg.de/anfahrt


Sonntag, 24. März 2019  

Amphibienschutz am Waldsee

Kröten, Frösche, Molche – am Waldsee gibt es solche! Jedes Jahr im Frühling wird zum Schutz der Amphibien ein Zaun am Waldsee aufgestellt. Gemeinsam übernehmen wir den Krötendienst, lernen die verschiedenen Arten kennen und erfahren wie wir sie schützen können.

Leitung: Gisela Friederich 

Treffpunkt: 10.00 Uhr Freiburg, Biosk, Straßenbahnhaltestelle „Musikhochschule“ (Linie 1)

Dauer: ca. 2 Stunden

Bitte warm und wetterfest anziehen.


Sonntag, 31. März 2019

„Land Art“– Gestalten in und mit der Natur

Naturerfahrung mit allen Sinnen: Wir werden gemeinsam im Wald kreativ sein und Natur-Kunst gestalten. Einfache Übungen und Aufgaben helfen nach den Ideen von LAND ART zu gestalten und Natur auf die etwas andere Art zu erleben und entdecken. Neugierig? Ich freue mich auf Euch! Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung und Schuhe, Getränk und Vesper. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben

Dauer: 13.30 bis ca. 17.00 Uhr

Leitung: Sarah Spieler (Sozialpädagogin, Atelier- und Werkstattpädagogin)

Teilnahmegebühr: NABU-Mitglieder 4 € Erw., 2 € Kinder, Nichtmitglieder 8 € Erw. und 4 € Kinder

Anmeldung: bis 27.03.2019 per E-Mail: christine.hercher@NABU-bw.de (bitte mit Telefonnummer) oder Tel. 0761 50 36 77 47